. .

Illustration

USA nach der Wahl – Business as usual oder neue Spielregeln für das U.S.-Geschäft?

Nutzen

Der Workshop beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die Rahmenbedingungen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten für deutsche Unternehmen in den USA verändern könnten. Präsident Donald Trump plant eine umfassende Steuerreform und spricht von einer Einfuhrsteuer auf Importe. Was heißt das für die exportierende Wirtschaft? Mit welchen Veränderungen müssen deutsche Tochtergesellschaften in den USA rechnen? Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger in den Unternehmen, die mit der strategischen Planung und Ausrichtung des USA-Geschäfts betraut sind.

Inhalt

Basisinformationen:
- Markteintritt USA
- USA Marktdaten
- AHK- Netzwerk

Vertrieb – Unerkannte Chancen
- Welche Vertriebsmodelle funktionieren?
- Wie optimiere ich Tochtergesellschaften?
- Wirtschaftsförderung

Montagen – Hürde für den Maschinenbauer
- Visapflicht – Wer darf in den USA arbeiten?
- Besteuerung – Steuern durch Betriebsstätte?
- Zulassung – Das Problem der Contractor´s License

Haftung – Übertriebene Angst?
- Haftpflichtfälle aus der Praxis – Wo wird das Geld verloren?
- Produzentenhaftung – Wie gefährlich ist die U.S.- Produkthaftpflicht?
- Versicherung – Vorsicht bei dem Kleingedruckten

Steuerumfeld- Perspektiven für das U.S.- Geschäft
- Niedrigsteuerland USA?
- Steueroptimierte Unternehmensform
- Eigenkapital, Gesellschafterdarlehen oder Bankdarlehen
- Umgang mit dem Betriebsstättenrisiko (Federal & State)

Aktuelle Entwicklungen
- Rechtliche Parameter
- Steuerreformen

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger in den Unternehmen, die mit der strategischen Planung und Ausrichtung des USA-Geschäfts betraut sind.

Augsburg

Genügend Plätze frei 4. April 2017
(8251 WFIX 17A)

Termindetails

10:00 bis 13:00 Uhr

Preis

EUR 120,-

Umsatzsteuerfreie Bildungsleistung §4 UStG, es fallen keine Versandkosten an.
Zahlung auf Rechnung.



VERANSTALTUNGS-NR. 8251 WFIX 17A

  • WARENKORB

Warenkorb
Warenkorb ist leer
  • STANDORTE UND TERMINE


  • ANSPRECHPARTNERIN

Hanna Rissel-Kalous
  • Telefon: 0821 3162-411
  • Fax: 0821 3162-423

Kontaktdaten speichern (V-Card)
  • DOWNLOADS

PDF Faxantwort (PDF, 29 KB)
PDF Infoblatt (PDF, 133 KB)
  • VERANSTALTUNGSORT

Industrie- und Handelskammer Schwaben
Stettenstraße 1 + 3
86150 Augsburg