. .

Illustration
Meister-BAföG

PRINT

Cert. IT Systems Manager (Geprüfte/r IT-Entwickler/-in)

Nutzen

Sie entwickeln technisch optimale und marktgerechte IT-Lösungen, planen, steuern und kontrollieren IT-Entwicklungsprojekte, nehmen Mitarbeiterführungsaufgaben wahr. Sie erreichen einen Abschluss auf Bachelor-Niveau, vergleichbar zu Meistern bzw. Fachwirten und Fachkaufleuten.
Beispiele für Aufgabengebiete:
- Analysieren von Projektkenngrößen
- Designen des zu entwickelnden Produkts
- Entwickeln/Erstellen der Lösungskomponenten
- Integrieren der Komponenten
- Durchführen der Tests und Abnahme des Produkts
- Planen, Budgetieren, Leiten und Überwachen von IT-Projekten
- Bewerten und Evaluieren der Produkte und Entwicklungsprozesse im Hinblick auf wirtschaftlichen Erfolg und Kundenzufriedenheit
- Planen und Zusammenstellen des Projektteams
- Führen und Motivieren der Mitarbeiter
- Förderung der Kooperation und Kommunikation
- Beteiligung der Mitarbeiter an Entscheidungsprozessen
- Anwenden von Konfliktlösungsstrategien
- Mitwirken bei Stellenbesetzungen und laufenden Beurteilungen
- Planen des Personalbedarfs und der Mitarbeiterentwicklung
- Feststellen des Qualifikationsbedarfs
- Einleiten und Unterstützen von Qualifizierungsmaßnahmen
- Planen und Leiten der Ausbildung

Inhalt

Teil I: Mitarbeiterführung, Personalmanagement
1. Personalplanung und -auswahl:
-Personalbedarfsermittlung - Personalauswahlgespräche - Auswählen und Einstellen von Mitarbeitern und Auszubildenden - Arbeits- und Ausbildungsverträge
2. Mitarbeiter- und Teamführung:
- Mitarbeiterbeurteilung - Führungsmethoden und -techniken - Motivieren von Mitarbeitern - Fördern beruflicher Entwicklung - Methoden zur Lösung betrieblicher Konflikte
3. Personalentwicklung:
- Ermittlung des Qualifizierungsbedarfes - Methoden der Unterweisung/Coaching - Zusammenarbeiten mit zuständigen Stellen, Bildungsträgern und Berufsschulen
4. Arbeitsrecht:
Betriebsverfassungsgesetz, Berufsbildungsgesetz, Tarifrecht - Arbeitsschutzbestimmungen, Arbeitszeitordnungen - Berücksichtigen von Rechtsbestimmungen beim Personaleinsatz von Fremdfirmen - Arbeitnehmerüberlassungsgesetz - Sozialversicherungs- und Schwerbehindertenrecht
Teil II: IT-spezifische Fachaufgaben
1. Technical Engineering:
Analyse und Bewertung von Benutzeranforderungen und Realisierung im Produkt - Festlegen des Grob-Gesamt-Designs von Programmen - Festlegen der Hilfsmittel und Programmiersprachen - Entwickeln von System- und Softwarearchitekturen und Beschreiben der Schnittstellen - Migrationspläne, Testpläne und Wartungskonzepte - Tests und Abnahme des Produkts - Evaluieren der erreichten Leistungsfähigkeit - Dokumentation
2. Projektmanagement:
Durchführen von Projekten - Projektstrukturierung, Aufwandsschätzung, Ressourcenplanung, Kostenplanung und Risikoanalyse - Qualitätsmanagement
3. Betriebswirtschaft:
Planen, Beurteilen und Beeinflussen von betrieblichen Abläufen - Kalkulationsverfahren - Kosten- und Leistungsrechnung - betriebswirtschaftliche Bewertung
Teil III: Betriebliche Projektarbeit
Folgende Themengebiete sind möglich:
- Analysieren von Projektkenngrößen und Designen von IT-Lösungen
- Implementieren und Integrieren der Lösungskomponenten, Durchführen von Tests und Abnahme der Produkte oder Lösungen
- Planen, Steuern und Kontrollieren von IT-Entwicklungsprojekten
Für die Bearbeitung Ihrer persönlichen Projektarbeit stehen Ihnen vier Monate zur Verfügung.

Zielgruppe

Absolventen der IT-Ausbildungsberufe und Seiteneinsteiger, die Sach- und Führungsaufgaben auf der mittleren Ebene anstreben

Voraussetzungen

Bis zur ersten Teilprüfung sind folgende Kriterien zu erfüllen:
- IT-Berufsausbildung und 1-jährige einschlägige Berufspraxis, oder
- sonstiger Ausbildungsberuf und 2-jährige einschlägige Berufspraxis, oder
- keine abgeschlossene Berufsausbildung und 5-jährige einschlägige Berufspraxis.

In allen der drei genannten Fälle muss zusätzlich ein IT-Spezialist nachgewiesen werden. Dies kann durch ein betriebliches Zeugnis, durch Zertifikate, die einem der Spezialistenprofile entsprechen oder durch eine Zertifizierung nach ISO 17024 erfolgen.
Bitte beachten Sie, dass es für Sie vorteilhaft ist, wenn Sie bereits zu Lehrgangsbeginn diese Voraussetzungen erfüllen.

Augsburg

Genügend Plätze frei 6. Okt. 2017 bis 31. Dez. 2019
(6026 TDPS 17A)

Termindetails

17:00 Uhr

Preis

EUR 5.150,-

Preisdetails

Preis Abschnitt 1 EUR 800,-
Preis Abschnitt 2 EUR 700,-
Preis Abschnitt 3 EUR 700,-
Preis Abschnitt 4 EUR 800,-
Preis Abschnitt 5 EUR 700,-
Preis Abschnitt 6 EUR 700,-
Preis Abschnitt 7 EUR 600,-
Preis Abschnitt 8 EUR 150,-


VERANSTALTUNGS-NR. 6026 TDPS 17A

  • WARENKORB

Warenkorb
Warenkorb ist leer
  • STANDORTE UND TERMINE

  • Genügend Plätze frei Augsburg 6. Okt. 2017 bis 31. Dez. 2019
  • Genügend Plätze frei Augsburg 5. Okt. 2018 bis 31. Dez. 2020

  • ANSPRECHPARTNERIN

Everlyne Krünes
  • Telefon: 0821 3162-422
  • Fax: 0821 3162-444

Kontaktdaten speichern (V-Card)
  • DOWNLOADS

PDF Anmeldung (PDF, 20 KB)
PDF Förderung (PDF, 49 KB)
  • VERANSTALTUNGSORT

IHK Akademie Schwaben
MultiMediaZentrum
Salomon-Idler-Str. 30
86159 Augsburg