. .

Illustration

PRINT

IHK-Fachkraft Mechatronik

Mechatroniker sind flexible Fachkräfte, die Kenntnisse aus den Bereichen Mechanik, Elektrotechnik/Elektronik sowie Steuerungs- und Informationstechnik besitzen. Mechatroniker sind zuständig für die Montage, Instandhaltung und Wartung von Anlagen, Maschinen und Produktionssystemen. Die IHK-Fachkraft Mechatronik qualifiziert Fachkräfte aus dem Metallbereich in drei Stufen (Bausteinen). Jeder Baustein stellt ein in sich abgeschlossenes Teilgebiet dar und kann auch einzeln belegt werden.

Für das IHK-Fachkraft-Zertifikat müssen alle Teile des Sektors innerhalb von 2 Jahren erfolgreich abgeschlossen werden. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist ein Seiteneinstieg nach der Grundstufe möglich.

Mit Abschluss der Anwendungsstufe erhalten die Teilnehmer gleichzeitig eine Berechtigung (Zertifikat) als "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten". Aufgrund der in diesem Lehrgang erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse und dem bestandenen Abschlusstest dürfen die Absolventen in Zukunft an betrieblichen Anlagen (in Verbindung mit einer speziellen betrieblichen Unterweisung) wie Elektrofachkräfte eingesetzt werden.
Übersichtsgrafik



  • WARENKORB

Warenkorb
Warenkorb ist leer